Dämonisch – Filmkritik

filmEin Film von und mit Bill Paxton aus dem Jahr 2001, der absolut sehenswert ist. Was macht man, wenn der eigene Vater von einer Erscheinung heimgesucht, die ihm befiehlt die allgegenwärtigen Dämonen zu vernichten? 8/10

Die Unfassbaren – Filmkritik

filmzelle Prima Besetzung (u.a. mit Morgan Freeman, Isla Fisher, Jesse Eisenberg, Woody Harrelson, Michael Caine) und eine weitgehend gute Story über 4 junge Magier, die in einer Show in Las Vegas live eine Bank in Paris ausrauben und so ins Fadenkreuz des FBI geraten. Zudem sitzt ihnen der Altmagier Thaddeus Bradley im Nacken, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Zauber aufzudecken. Sehr aufwändige Produktion mit vielen Effekten und Tempo und leider einer Story, die gegen Ende etwas arg albern wird. Fazit: leider viel Popcorn und wenig Magie. 6/10

Home Sweet Home – Filmkritik

filmzelleFranz.-kanadischer Horror-Thriller der deftigen d.h. blutigen Sorte. Killer erwartet ein Paar in dessen abgelegenen Haus, also nichts wirklich neues und ich will hier nicht zu viel verraten, aber ich habe nach gut 1/3 des Films gewußt, wer der Täter ist. Schauspieler sind auch nicht erste Sahne, also gibt es nur: 4/10